10 Euro Münzen

Die 10 Euro Münzen der Euroländer sind klassische Gedenkmünzen, vielmehr als andere Nominale. Unter Sammlern sind sie äußerst beliebt. Das liegt vermutlich daran, dass sie im Gegensatz zu den höheren Nominalen finanziell erschwinglicher sind. Und natürlich auch an der Vielfalt der Themen.

Sie reichen von Jubiläen, Geburts- und Todestagen berühmter Personen über Denkmäler bis hin zu internationalen Sportveranstaltungen. Die Auflagen sind amtlich begrenzt und es sind gültige Zahlungsmittel. Allerdings nur im jeweiligen Ausgabeland. In der Regel handelt es sich um hochwertige Silber- und Goldmünzen, die normalerweise nicht in den Geldumlauf kommen. Sie garantieren somit auch eine gewisse Wertbeständigkeit. Als Sammler können Sie die Münzen regional oder auch thematisch sammeln. Es bietet sich eine Vielzahl von Sammelmöglichkeiten an.

10 Euro Silbermünzen der Euroländer

Andorra
Andorra ist kein Mitglied der EU. Es genießt aber einen Sonderstatus. Nach Abschluss einer Währungsvereinbarung prägt Andorra seit 2014 lediglich Kurs- und 2 € Sondermünzen.

Belgien
Material 925er Silber  Gewicht 18,75g  Durchmesser 33mm

Belgien gibt seit 2002 jährlich 10 € Münzen heraus. Alle Ausgaben werden ausschließlich im Herstellungsgrad Polierte Platte geprägt. Die Auflagen liegen zwischen 10.000 und 50.000. Ausnahmen davon sind 10 € 2006 „Grubenunglück in Marcinelle“ mit einer Auflage von nur 2.000 und 10 € 2016 „Albert Einstein“ mit 7.500. Preislich liegen die Ausgaben meist im mittleren zweistelligen Bereich. Teuerste Münze ist 10 € 2004 „75 Jahre Tim und Struppi“, die bereits über 100 € gehandelt wird.

Estland
Material 925er Silber (2011 999er Silber)  Gewicht 28,28g (2011 28,8g)  Durchmesser 38,61mm

Estland hat bislang sehr wenige 10 Euro Münzen geprägt. Es hat 2011 mit der Ausgabe „Estlands Zukunft“ begonnen. Erst 2014 und 2015 hat man die 10 € Prägung fortgesetzt. 2016 und 2017 gibt es keine entsprechenden Ausgaben. Die Prägungen erfolgten grundsätzlich in Polierter Platte. Die Auflagen liegen zwischen 4.000 und 7.500. Ausnahme ist mit 30.000 die erste Ausgabe. Die Münzen bewegen sich preislich im mittleren zweistelligen Bereich.

Finnland
Material 925er Silber (ab 2014 500er Silber)  Gewicht 27,4g (ab 2005 25,5 g, ab 2014 10,0g)  Durchmesser 38,61mm (ab 2014 28,5mm)

Finnland war von Anfang an Euroland und hat dementsprechend bereits von 2002 an 10 Euro Münzen herausgegeben. Bis 2012 sind alle Ausgaben jeweils in Stempelglanz und in Polierter Platte erschienen. Danach dann ausschließlich in Polierter Platte. Die Auflagen sind recht unterschiedlich und liegen zwischen 5.000 und 40.000. Ab 2015 fing Finnland damit an, jede 10 € Münze zusätzlich in einer nummerierten Ausgabe zu prägen. Die Auflagen dieser nummerierten Ausgaben liegen mit 50 bis 150 extrem niedrig. Die finnischen 10 Euro Ausgaben sind preislich erschwinglich. Lediglich die nummerierten Exemplare erreichen Preise von knapp unter 100 € bis deutlich darüber.

Frankreich
Material 900er Silber  Gewicht 22,2g  Durchmesser 37 mm
835er Silber  Gewicht 12,0g  Durchmesser 29mm
500er Silber  Gewicht 10,0g  Durchmesser 29mm
333er Silber  Gewicht 17,0g  Durchmesser 31mm

Frankreich gibt eine Unmenge an Euro Sammlermünzen heraus. 2009 hat es mit der Prägung von 10 € Silbermünzen begonnen. Die Ausgaben erfolgen nebeneinander in den unterschiedlichsten Silberlegierungen, Größen und Erhaltungsgraden. Auch die Auflagehöhen schwanken stark zwischen ca. 2.500 und 500.000. Als Sammler verlieren Sie hier schnell den Überblick. Ein Münzkatalog ist dringend angeraten. Die französischen 10 Euro Silbermünzen sind alle erschwinglich. Selbst die Münzen mit extrem niedriger Auflage erreichen nur in ganz wenigen Fällen die 100 € Grenze.

Griechenland
Material 925er Silber  Gewicht 34,0g  Durchmesser 40,0mm
925er Silber  Gewicht 9,75g  Durchmesser 28,25mm (nur in Kursmünzsätzen)

Griechenland prägt seit 2003 regelmäßig 10 € Gedenkmünzen in zwei verschiedenen Größen und ausschließlich in Polierter Platte. Die kleinere Größe wird nur in Kursmünzsätzen herausgegeben. Die Auflagen schwanken zwischen 1.000 und 75.000 Exemplaren. Ab 2013 liegen sie unter, teilweise erheblich unter 10.000. Die Münzen sind teilweise teuer, durchaus mal 100 bis 200 €.

Irland
Material 925er Silber  Gewicht 28,28g  Durchmesser 38,61mm

Irland gibt seit 2003 regelmäßig 10 Euro Silbermünzen ausschließlich in Polierter Platte heraus. Die Auflagen liegen zwischen 8.000 und 35.000. Die Preise bewegen sich im mittleren bis höheren zweistelligen Euro Bereich.

Italien
Material 925er Silber  Gewicht 22,0g  Durchmesser 34,0mm

Italien prägt seit 2003 recht rege 10 € Sammlermünzen. Geprägt wird in Stempelglanz und in Polierter Platte. Nicht immer werden dabei Exemplare in beiden Herstellungsgraden gefertigt. Italien hat eine solide Ausgabepolitik. Die Auflagen liegen zwischen 2.000 und 40.000 Stück. Die Preise bewegen sich meist im mittleren und höheren zweistelligen Preissegment. Die teuerste Münze ist 10 € 2009 „Erdbeben von L´Aquila – Wiederaufbau“ mit etwa 200 €.

Lettland
Lettland ist erst seit 2014 Euroland. Es hat bislang noch keine 10 Euro Münzen geprägt.

Litauen
Material 925er Silber  Gewicht 23,3g  Durchmesser 34,0mm

Litauen ist seit 2015 Euroland. Es hat erst eine 10 € Gedenkmünze in Polierter Platte herausgegeben, 2 € 2017 „Litauische Natur-Hund und Pferd“. Die Münze ist mit über 100 € recht teuer.

Luxemburg
Material 925er Silber (Ring)  Gewicht 5,9g, 999er Titan (Mitte)  Gewicht 2,1g, Gesamtgewicht 8,0g  Durchmesser 26,0mm

Luxemburg war zwar von Anfang an Euroland, hat aber bislang nur zwei 10 Euro Münzen in Polierter Platte ausgegeben. 10 € 2006 „150 Jahre Staatsbank und Staatssparkasse Luxemburg“ und 10 € 2010 „25 Jahre Schengener Abkommen“. Interessant ist, dass beide Ausgaben Bimetallmünzen sind. Die Mitte besteht aus Titan und der Ring aus Silber. Diese Kombination ist in der Münzwelt wohl einmalig. Die Auflagen liegen mit 7.500 (Ausgabe 2006) beziehungsweise mit 3.000 (Ausgabe 2010) sehr niedrig. Die Preise der beiden Münzen sind dementsprechend mit 100 bis 150 € recht hoch.

Malta
Material 925er Silber  Gewicht 28,28g  Durchmesser 38,61mm
925er Silber  Gewicht 22,85g  Durchmesser 37mm
925er Silber  Gewicht 18,75g  Durchmesser 33,0mm

Malta hat von 2008 bis 2012 jeweils eine 10 Euro Sammlermünze geprägt. Ab 2013 haben sich die Ausgaben erheblich vermehrt. Alle Ausgaben wurden in Polierter Platte hergestellt. Die Größen sind unterschiedlich. Die Auflagen liegen mit 2.500 bis 18.000 erwartungsgemäß niedrig. Trotz der niedrigen Auflagen sind die Preise noch erschwinglich.

Monaco
Material 900er Silber  Gewicht 25,0g  Durchmesser 37,0mm

Monaco ist kein Mitglied der EU, hat aber 2001 ein Währungsabkommen mit dem EU-Land Frankreich abgeschlossen. Es prägt seitdem Euromünzen. 10 Euro Münzen hat Monaco aber erst wenige ausgegeben. Die allerdings haben es in sich. Die Auflagen der Münzen liegen alle weit unter 10.000 und sind dementsprechend teuer.

  • 10 € 2003 „80. Geburtstag von Fürst Rainier“
  • 10 € 2011 „Hochzeit Fürst Albert II. und Charlene“
  • 10 € 2012 „400 Jahre Fürstentitel“
  • 10 € 2014 „Herkules als Bogenschütze“

Die Münzen kosten im Münzhandel oder bei www.ebay.de/muenzen weit über 100 bis über 300 €.

Niederlande
Material 925er Silber  Gewicht 17,8g  Durchmesser 33,0mm
Material 925er Silber  Gewicht 25,0g  Durchmesser 38,0mm

Die Niederlande gibt unregelmäßig 10 € Münzen aus. 2002 und 2004 bis 2005 gab es jeweils eine Ausgabe sowohl in Unzirkuliert als auch in Polierter Platte. Von 2006 bis 2012 erfolgte keine Prägung von 10 Euro Sammlermünzen. Erst 2013 und 2017 gab es wieder entsprechende Ausgaben. Allerdings mit einer Besonderheit. Die Ausgaben „König Willem Alexander 2013“ und „König Willem Alexander 50 Jahre 2017“ erschienen in mehrfacher Ausfertigung. In einer hochwertigen 925er Silberlegierung und in einer preisgünstigen versilberten Kupfer/Nickel Legierung. Die Kupfer/Nickel Münzen wurden in Coincards, teilweise auch in nummerierten Coincards, ausgeliefert. Coincards sind Motivkarten mit eingeschweißten Münzen. Das Motiv und die Beschreibung dazu betreffen den jeweiligen Ausgabeanlass. Die Münzen sind erschwinglich und liegen durchwegs im unteren bis mittleren zweistelligen Euro Bereich.

Österreich
Material 925er Silber  Gewicht 17,3g  Durchmesser 32,0mm

Österreich gibt seit 2002 alljährlich 10 € Gedenkmünzen aus. Die Münzen erscheinen in dreifacher Ausfertigung, unzirkuliert (ab 2012 in Kupfer), handgehoben und in Polierter Platte. Die Exemplare in Polierter Platte werden im Etui, die handgehobenen im Blister geliefert. Blister ist eine Sichtverpackung, bei der die Münze in Folie eingeschweißt wird. Die Auflagen liegen bei den unzirkulierten Münzen meist bei 130.000, bei den handgehobenen zwischen 20.000 und 40.000 und bei denen in Polierter Platte bei 50.000 bis 60.000. Alle Münzen sind relativ preisgünstig.

Portugal
Material 500er Silber  Gewicht 27,0g  Durchmesser 40,0mm
925er Silber (PP-Münzen)  Gewicht 27,0g  Durchmesser 40,0mm

Portugal emittiert eine Vielzahl von Euro Nominalen, darunter auch 10 € Münzen. Von 2003 bis 2007 sowie von 2010 bis 2012 erfolgten alljährlich Ausgaben, immer in Unzirkuliert und in Polierter Platte. Die Auflagen liegen in Unzirkuliert zwischen 70.000 und 350.000 und in Polierter Platte zwischen 7.500 und 25.000. 2011 und 2012 gab Portugal jeweils eine 10 € Gedenkmünze in Kupfer/Nickel aus. 2008 und 2009 und ab 2013 prägt Portugal keine 10 Euro Münzen mehr. Die Preise sind durchwegs moderat, wobei die Exemplare in Polierter Platte natürlich etwas teurer sind.

San Marino
Material 925er Silber  Gewicht 22,0g  Durchmesser 34,0mm

San Marino ist nicht Mitglied der Europäischen Union, hat aber eine Währungsvereinbarung. Es emittiert seit 2002 alljährlich 10 € Sammlermünzen. 2002 bis 2004 erfolgte die Ausgabe nur im Set mit der 5 € Münze. Ab 2005 waren die Münzen wieder einzeln erhältlich. Alle Ausgaben erfolgten in Polierter Platte außer der jüngsten Ausgabe von 2017 in Stempelglanz. Die Auflagen liegen bei Polierter Platte zwischen 4.000 und ca. 38.000. Die Stempelglanzauflage von 2017 liegt bei 18.400. Trotz der niedrigen Auflagen liegen alle Münzen im Preis weit unter 100 €.

Slowakei
Material 900er Silber  Gewicht 18,0g  Durchmesser 34,0mm

Das junge Euroland gibt seit 2009 regelmäßig 10 Euro Münzen heraus. Die Ausgaben erfolgen jeweils in Stempelglanz und in Polierter Platte. Nahezu alle Exemplare (egal in welcher Herstellungsart) haben Auflagen unter 10.000, viele unter 5.000. Trotz der sehr niedrigen Auflagen sind die Münzen erschwinglich. Eine Münze ragt mit einem Preis von über 100 € heraus, 10 € 2012 „250. Geburtstag von Chatam Sofer“.

Slowenien
Slowenien hat noch keine 10 € Münzen geprägt.

Spanien
Material 925er Silber  Gewicht 18,0g  Durchmesser 33,0mm
Material 925er Silber  Gewicht 27,0g  Durchmesser 40,0mm

Spanien betreibt eine sehr rege Münzpolitik mit vielen Euroausgaben. Auch 10 € werden alljährlich ausgegeben, alle in Polierter Platte. Die Auflagen liegen zwischen 7.500 und 50.000. Die Preise bewegen sich meist im mittleren bis höheren zweistelligen Euro Bereich. Eine Münze sticht im Preis mit fast 200 € heraus, 10 € 2005 „Iberoamerikanische Serie-Archtitektur“.

Vatikan
Material 925er Silber  Gewicht 22,0g  Durchmesser 34,0mm

Der Vatikan ist kein Mitglied der EU, hat aber durch bilaterale Verträge den Euro als offizielles Zahlungsmittel. Der Vatikanstaat gibt seit 2002 jährlich eine 10 € Gedenkmünze heraus. Ausgabeanlass ist immer ein religiöses Thema. Alle Münzen werden in Polierter Platte emittiert. Wie zu erwarten sind die Auflagen recht niedrig. Sie liegen zwischen etwa 6.000 und 14.000. Die Preise liegen durchwegs bei knapp 100 € und teilweise auch schon deutlich darüber.

Zypern
Zypern hat noch keine 10 € Gedenkmünzen geprägt.

10 Euro Gedenkmünzen der Bundesrepublik Deutschland

Die deutschen 10 € Gedenkmünzen sind seit 2002 die unmittelbaren Nachfolger der 5 und 10 DM Gedenkmünzen. Es ist ein klassisches Sammelgebiet. Die wohl meisten DM-Gedenkmünzen Sammler haben ihre Sammelleidenschaft mit den 10 Euro Gedenkmünzen fortgesetzt. Die Münzen sind nicht im gesamten Euroraum gültiges Zahlungsmittel, sondern nur in Deutschland. Sie sind aber ohnehin nicht für den Zahlungsverkehr bestimmt. In einer Geldbörse wird man sie wohl nicht finden.

Alle Münzen werden in Stempelglanz und in reduzierter Auflage in Polierter Platte oder Spiegelglanz geprägt. Sie bekommen Ihre Sammelstücke bei der offiziellen Verkaufsstelle für Sammlermünzen (VfS) in 92626 Weiden. Und natürlich auch im Münzhandel und bei den Online-Marktplätzen wie beispielsweise www.ebay.de/muenzen.

Bis 2010 sind die deutschen 10 € Gedenkmünzen in 0,925 Silber geprägt worden. Der reine Silbergehalt hat 2010 nahezu den Nennwert erreicht. Deshalb hat man 2011 bei der Gedenkmünze zu Ehren von Franz Liszt den Silberanteil auf 0,625 reduziert. Alle weiteren 10 € Sammlermünzen erschienen als Normalausführung in einer Kupfer/Nickel-Legierung. Die Spiegelglanz-Exemplare prägte man weiterhin in 0,625 Silber.

Die Münzen werden normalerweise von jeweils einer Prägeanstalt geprägt. Ausnahmen sind die Ausgaben zu den großen internationalen Sportereignissen. Hier gaben alle 5 Prägeanstalten ihre Münzen mit den entsprechenden Prägebuchstaben heraus.

2015 hat man die Herstellung von 10 € Sammlermünzen eingestellt. Bis zu diesem Zeitpunkt sind die nachfolgenden 10 € Gedenkmünzen in Deutschland in chronologischer Reihenfolge erschienen.

Alle deutschen 10€ Silbermünzen anzeigen

Die Bundesregierung hat 2015 beschlossen, die 10 Euro Ausgaben zu beenden und ab 2016 stattdessen 20 Euro Silbermünzen zu prägen.

Tipp:
Die 10 Euro Silbermünzen der Bundesrepublik Deutschland sind ein sehr beliebtes Sammelgebiet. Es bietet für Sie als Sammler den großen Vorteil, dass es abgeschlossen ist. Das Sammelgebiet umfasst exakt 104 Münzen. Sie wissen, da kommt nichts mehr hinzu. Alle Münzen sind kostengünstig zu haben. Die Preise liegen ohne Ausnahme im unteren zweistelligen Bereich. Die letzten offiziellen Ausgabepreise bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen (VfS) in Weiden lagen bei 18,50 € für die Spiegelglanz-Ausführungen. Sie sind teilweise dort auch noch zu haben. Außerdem ist alljährlich ein Set der 10 € Sammlermünzen herausgegeben worden. Das letzte Set aus dem Jahre 2015 wird derzeit noch für knapp 100 € (für 5 Münzen) in Spiegelglanz verkauft. Sie können also planen und disponieren. Wie viel leiste ich mir im Monat oder vierteljährlich, um meine Sammlung zu komplettieren. Wann Sie Ihr Sammelgebiet komplett haben, können Sie quasi genau berechnen. Beim Kauf helfen Ihnen auch die vielen Münzhändler und auch beispielsweise Auktionen und Online-Marktplätze wie etwa www.ebay.de/muenzen.

10 Euro Europasterne

Einige Euroländer prägen sogenannte Eurosterne oder Europasterne. Darunter befinden sich auch 10 Euro Silbermünzen. Diese Ausgaben stellen ein kleines Sammelgebiet dar, das gerne nebenher zusätzlich gesammelt wird. Die Münzen tragen alle ein kleines Zeichen, das Europastern-Symbol. Dieses Symbol vereint das €-Zeichen mit einem Stern.

Die nachstehenden Länder gaben jeweils 10 € Europasterne heraus.

Belgien
Alle Ausgaben in Polierter Platte, 0,925 Silber, 18,75g, 33mm, Auflagen zwischen 5.000 und 15.000, Preise im mittleren zweistelligen Euro-Bereich.

  • 10 € 2013 Europastern „Hugo Claus“
  • 10 € 2014 Europastern „200. Geburtstag von Adolphe Sax“
  • 10 € 2015 Europastern „70 Jahre Frieden in Europa“
  • 10 € 2017 Europastern „Hauptbahnhof von Antwerpen“

Frankreich
Alle Ausgaben in Polierter Platte, 0,900 Silber, 22,2g, 37mm, Auflagen zwischen 5.000 und 20.000, Preise im mittleren zweistelligen Euro-Bereich.

  • 10 € 2012 Europastern „Die blaue Hand-Yves Klein“
  • 10 € 2013 Europastern „Gustave Flaubert-Madame Bovary“
  • 10 € 2014 Europastern „250. Geburtstag von Jean-Philippe Rameau“
  • 10 € 2015 Europastern „Frieden in Europa“
  • 10 € 2016 Europastern „Neuzeit-Yves Saint-Laurent“
  • 10 € 2017 Europastern „Zeitalter von Eisen und Glas“

Griechenland
Ausgabe in Polierter Platte, 0,925 Silber, 31,1g, 38,61mm, Auflage 5.000, Preis im mittleren bis höheren zweistelligen Euro-Bereich.

  • 10 € 2017 Europastern „Zeitalter von Eisen und Glas“

Irland
Alle Ausgaben in Polierter Platte, 0,925 Silber, 28,28g, 38,61mm, Auflagen zwischen 6.000 und 10.000, Preise im höheren zweistelligen Euro-Bereich.

  • 10 € 2013 Europastern „Europäischer Schriftsteller und Dichter-James Joyce“
  • 10 € 2014 Europastern „Europäische Musiker-130. Geburtstag von John McCormack“
  • 10 € 2015 Europastern „70 Jahre Frieden in Europa“
  • 10 € 2016 Europastern „Eileen Gray“

Italien
Alle Ausgaben in Polierter Platte, 0,925 Silber, 22g, 34mm, Auflagen zwischen 5.000 und 9.000, Preise im höheren zweistelligen Euro-Bereich.

  • 10 € 2013 Europastern „Luigi Pirandello“
  • 10 € 2014 Europastern „Europäische Komponisten-Gioacchino Rossini“
  • 10 € 2015 Europastern „70 Jahre Frieden in Europa“
  • 10 € 2016 Europastern „Enzo Ferrari“
  • 10 € 2017 Europastern „Architektur aus Stahl und Glas“

Spanien
Alle Ausgaben in Polierter Platte, 0,925 Silber, 27g, 40mm, Auflagen zwischen 7.500 und 10.000, Preise im mittleren zweistelligen Euro-Bereich.

  • 10 € 2013 Europastern „Miguel de Servantes“
  • 10 € 2014 Europastern „Manuel de Falla“
  • 10 € 2015 Europastern „70 Jahre Frieden“
  • 10 € 2016 Europastern „Modernes Europa“
  • 10 € 2017 Europastern „Kristallpalast in Madrid“

Das Sammelgebiet ist noch jung und übersichtlich. Die Auflagen sind durchwegs niedrig. Gerade mal erst 26 Ausgaben gibt es bislang (einschließlich 2017). Jährlich kommen wahrscheinlich nur 5 bis 10 Sammlermünzen hinzu. Ein günstiger Zeitpunkt also für Sie hier einzusteigen. Es ist eine seltene Gelegenheit ein neues Sammelgebiet komplett zu sammeln. Der finanzielle Aufwand ist überschaubar und moderat. Allerdings ist noch nicht absehbar, wie sich das Sammelgebiet entwickelt. Bisher nehmen erst wenige Länder an den Europastern-Serien teil.

10 € Goldmünzen

Einige Euroländer prägen auch 10 € Goldmünzen. Ihr Wert übersteigt natürlich den Nennwert um ein Vielfaches. Gold ist das wertbeständigste Edelmetall. Damit eignen sich die folgenden Münzen auch sehr gut als ergänzende Wertanlage.

Folgende Länder verausgaben 10 € Goldmünzen.

Frankreich
Material 920er Gold  Gewicht 8,45g  Durchmesser 22,0mm
900er Gold  Gewicht 6,41g  Durchmesser 21,0mm
999er Gold  Gewicht 3,11g  Durchmesser 15,0mm

Ähnlich wie bei den Silbermünzen gibt Frankreich auch eine Unmenge an Goldmünzen in Polierter Platte heraus. Legierungen und Gewichte sind unterschiedlich. Die meisten jedoch haben eine 920er Reinheit mit einem Gewicht von 8,45g. Von 2002 bis 2008 hat Frankreich 10 € Goldmünzen geprägt. Danach gab es erst wieder 2016 eine einzige Ausgabe. Die Auflagen schwanken zwischen 400 und 10.000. Die Preise liegen meist zwischen 300 und 500 €. Die 2016 geprägte Münze ist mit 3,11g und ca. 200 € erheblich leichter und günstiger. Die teuerste Goldmünze ist 10 € 2006 „Marie Amelié von Orleans-Königin von Portugal. Sie hat ein Gewicht von 8,45g und kostet nahezu 1.000 €. Insgesamt hat Frankreich mehr als sechzig 10 Euro Goldmünzen emittiert.

Italien
Material 900er Gold  Gewicht 3,0g  Durchmesser 13,85mm

Italien hat bislang erst eine 10 Euro Goldmünze geprägt; 10 € 2017 „Römische Kaiser-Hadrian“. 4.000 Exemplare wurden in Polierter Platte hergestellt. Der Preis liegt um 200 €.

Luxemburg
Material 999er Gold  Gewicht 3,11  Durchmesser 16,0mm
999er Gold  Gewicht 10,37  Durchmesser 23,0mm

Luxemburg prägt seit 2004 sporadisch etwa alle zwei Jahre 10 € Goldmünzen mit Auflagen von 3.000 und 5.000 in Polierter Platte. Die Preise liegen um 200 €. Ausnahme ist 10 € 2008 „10 Jahre Luxemburgische Zentralbank“. Diese Münze hat mit 1.250 eine weit geringere Auflage und mit 10,37g ein wesentlich höheres Gewicht. Auch der Preis ist dementsprechend wesentlich höher.

Monaco
Material 900er Gold  Gewicht 3,22g  Durchmesser 18,0mm

Monaco hat erst eine 10 € Goldmünze herausgebracht; 10 € 2005 „Tod von Fürst Rainier III.“ Die Münze hat eine Auflage von 3.313 Exemplaren. Mit rund 300 € ist sie recht teuer.

Niederlande
Material 900er Gold  Gewicht 6,72g  Durchmesser 22,5mm

Die Niederlande prägt seit 2002 alljährlich 10 € Goldmünzen in Polierter Platte. Die Auflagen schwanken stark zwischen 33.000 und in jüngster Zeit sogar bis unter 1.000. Alle Preise liegen zwischen 300 und 400 €.

Österreich
Material 999er Gold  Gewicht 3,11g  Durchmesser 16,0mm

Österreich prägt seit 2002 die 10 € Goldmünze „Wiener Philharmoniker“. Im Gegensatz zu einer Sammlermünze handelt es sich dabei um eine reine Anlagemünze. Man spricht auch von sogenanntem „Barrengold“. Das heißt, sie wird zum Goldpreis gehandelt zuzüglich eines Aufschlages für die Bearbeitung. Die Auflagen liegen nicht fest. Sie richten sich nach dem Bedarf. Die tagesaktuellen Preise kann man der Tageszeitung oder auch dem Internet entnehmen. Weitere bekannte reine Anlagemünzen sind beispielsweise der südafrikanische „Krügerrand“ oder der kanadische „Maple Leaf“.

Vatikan
Material 917er Gold  Gewicht 3,0g  Durchmesser 13,85mm

Der Vatikanstaat gibt seit 2013 jährlich eine 10 € Goldmünze in Polierter Platte heraus. Die Auflagen liegen zwischen 3.000 und 5.000. Wie zu erwarten sind die Preise mit um die 300 € recht hoch.

Fazit

Die 10 Euro Münzen der Euroländer sind klassische Gedenk- und Sammlermünzen. Es sind Silber- und Goldmünzen mit einem gewissen Wertbestand. Und sie bewegen sich mit einigen Ausnahmen auch im finanziell erschwinglichen Rahmen. Sie haben die Möglichkeit regional oder thematisch zu sammeln. Das Sammelgebiet bietet eine große Vielfalt. Ihre Münzen bekommen Sie im Münzhandel oder bei Online-Marktplätzen wie www.ebay.de/muenzen. Um nicht die Übersicht zu verlieren, sollten Sie sich geeignete Literatur besorgen. Ein Klassiker ist der „Euro-Münzkatalog: Die Münzen der Europäischen Währungsunion“ von Gerhard Schön, erschienen im Battenberg Verlag. Der Katalog hat ca. 1.500 Seiten und handelt das Thema umfassend und verständlich ab. Der Katalog ist im Buchhandel und auch online beispielsweise bei Amazon erhältlich. Um aktuell zu bleiben, empfiehlt es sich, alle 5 bis 10 Jahre einen neuen Katalog zu erwerben.